Tobias Wagenblast

0
495

Überblick – Einblick – Ausblick –
Nachhaltige Produktion von Sportbekleidung in Deutschland – Ein Ansatz

Wer macht das schon. Und warum auch? Was interessierts mich, woher das Produkt kommt – Hauptsache es gefällt mir und es ist günstig. Dann kann ich gleich 3 zum Preis von Einem kaufen – passend zu jedem Outfit…

So, oder so ähnlich denken Einige. Wir auch?
Wir lieben den Sport. Wir vertrauen auf Qualität. Wir glauben an den Produktionsstandort Deutschland. Unsere Vision ist jedem Sporttreibenden sein perfektes Produkt auf den Körper zu schneidern, individuell nach seinen Wünschen und nach seinen persönlichen Bedürfnissen sein Lieblingsstück zu nähen – just in time und unter ethisch-sozial-fairen Bedingungen und unter Einhaltung nachhaltiger Kriterien.
Doch geht das in D noch? Oder wieder?

Wir wollen einen kurzen Überblick geben in die heutige etablierte Maschine „Bekleidungsindustrie“ – einen Blick auf „UNS“ Konsumenten werfen und uns gemeinsam sensibilisieren.

Ein Anfang
Wir glauben daran, daß Qualität, beste Zutaten aus deutschen und europäischen Zulieferbetrieben und die Fertigung in unserer Näherei unter Einsatz schwäbischer Handwerkskunst den Sporttreibenden zufriedener und ausgeglichener macht, als ein Schnäppchen der Marke X beim Online-Riesen Y zu ergattern.

Warum? Wie? Was kommt dabei raus? Was sind noch weitere ToDo`s … und was kommt dabei raus? Ein Ausblick


Tobias Wagenblast auf der YOGA WORLD München 2018:
Samstag, 20. Januar // 13:30 – 14:15 Uhr // Nachhaltige Produktion von Bekleidung in Deutschland // Lakshmi Vortragsraum